Er läuft und läuft und ... tut Gutes dabei !
Er läuft und läuft und ... tut Gutes dabei ! 

Am Sonntag den, 24.10.2021 bin ich ,

eine Woche nach dem kräftezehrenden Bottwartal Bergmarathon, mit meinem  Baumstämmle für einen guten Zweck  für Alexandra und die DKMS in Beilstein einen Halbmarathon gelaufen . Das waren 50 Stadionrunden ,für jede Runde spendete ich einen €uro .

Meine Frau und meine Tochter liefen auch mit. Zusammen spendeten wir sehr gerne 70 €  .Und hoffen ,daß Alex und andere Stammzellenspendersuchenden Kinder und Erwachsene bald einen passenden Spender finden.

Der TGV Beilstein veranstaltete diesen gut organisierten Spendenlauf ,und ruft dazu auf , sich online in der

Deutschen-KnochenMark- Spenderdatei registrieren zu lassen um einen Stammzellenspender für Alexandra zu finden ,die an akuter Leukämie erkrankt ist. Mit einer Typisieriung/Registrierung helfen Sie der 3 fachen Mutter sowie anderen Kindern und Erwachsenen ,die dringend einen passenden Spender suchen . 

Infos dazu unter : www.dkms.de/alexandra

Für Spenden schreiben sie mich bitte an oder spenden sie direkt an die DKMS.

Am 3. Oktober lief ich zusammen mit anderen Mitgliedern der Facebook Gruppe "Laufen macht glücklich " einen Virtuellen Lauf. Startgelder und Spenden gingen zu 100% an die  Flutopfer  .

Am 05.06.21

bin ich mit Mamo Topyürek und anderen Freunden bei der Vulpiusklinik Bad Rappenau für Ben und Lion, zwei besondere Kinder die unsere Unterstützung benötigen, mit meinem 14 Kg Baumstämmle einen Marathon (42 Km) gelaufen.

Bei diesem Lauf kamen Spenden in Höhe von 1.070 € zusammen die zusammen mit Spenden aus anderen, von Mamo organisierten Spendenläufen, Ben und Lion bzw. deren Familien zugute kammen.

Auch dadurch konnte Lion auf Curacao an einer Delphintherapie teilnehmen ,die ihm sehr viel Lebensfreude bereitete. 

Am 9. Mai bin ich " für die, die nicht können"

beim virtuellen "Wings for Live World-Run " im Team "Hope for Children" Heilbronn gelaufen .

Bei sonnigen 30°C hat mich das virtuelle

Catchercar nach 18.5 Km eingeholt.

Mein Weg führte mich durchs Ingersheimer Tal nach Freiberg, über Pleidelsheim und an der Schleuse wieder

Richtung Ingersheim .Das Ganze ca. 3 Runden lang.

Unterwegs traf ich fünf Läuferinnen und Läufer ,

die ebenfalls für dieses Projekt gelaufen sind.

Die Spenden dieses Laufes gehen zu 100% in die Rückenmarksforschung .

 

 

Auch dieses Jahr bin ich wieder am 1.Mai im Rahmen des

Ditzinger Lebenslaufes zugunsten der Mukoviszidose e.V., meine Spendenchallenge mit meinem

14 Kg schweren Zahnstocher 25,5 Km gelaufen.

Ich bin am Kuhriosum in Bietigheim gestartet ,der Weg führte mich über Besigheim - Hessigheim - Mundelsheim - Pleidelsheim - Ingersheim zurück zum Kuhriosum.

Auf der Strecke lernte ich viele nette und begeisterte Menschen kennen und konnte auch noch ein paar

Spenden und Likes sammeln. Es kamen 375 € zusammen.

Es kann auch noch direkt auf der Website des

Ditzinger Lebenslaufes mit "  Baumstammläufer" gespendet werden.

Vielen Dank an alle Spender !!!

 

Unterstützt wurde ich durch meine Familie ,die  an verschiedenen Stationen für meine Verpflegung sorgte und mich motivierten !

Danke dafür !

Mit einem Klick auf den Button sehen sie einige Impressionen der Challenge 

                                             

Liebe Besucher 

Ich würde mich über einen Eintrag ins Gästebuch sehr freuen !

Unterstützt werde

ich durch:

Hier könnte auch ihr Firmen-/Homepagelogo  stehen !

Werden sie mein Unterstützer !

Schreiben sie mich an !